Afrika

Von Ende 1996 bis Mitte 1999 habe ich in Umtata, der Hauptstadt des ehemaligen Homelands Transkei in Südafrika, gelebt, von dort als freier Journalist für Zeitungen und Hörfunkanstalten in Deutschland und der Schweiz gearbeitet und über den Wandel der politischen Kultur in Südafrika nach dem Ende der Apartheid promoviert. Seit der Rückkehr nach Bremen fahre ich mindestens einmal im Jahr für Recherchen nach Afrika (meistens das südliche).

Arbeitsproben zum Thema Afrika:

Hörfunk

Zeitung

  • Energie vom Tor zur Hölle – Kenia will mit Hitze aus dem Untergrund den Mangel an Strom lindern. (Die Zeit, Nr. 50, 5.12.2013)
  • Insel der aussterbenden Arten – Ausgerechnet mit dem Export von Affen für Tierversuche will Mauritius seine gefährdete Natur erhalten. (Die Zeit, Nr. 46, 7.11.2013)
  • Besserer Schutz vor Missernten – Trockenheit und Überschwemmungen: Die Klimaveränderungen erhöhen in Westafrika die Gefahr von Missernten. In Ghana und Burkina Faso haben deutsche Forscher den Wandel untersucht. Von den Ergebnissen proftiert die Landwirtschaft in der Region (Magazin-Deutschland, 7.9.2009)
  • Frieden am Fluss - Früher führten Ghana und Burkina Faso Kriege um das Wasser des Volta. Heute wachen sie gemeinsam über ihren Fluss und kämpfen gegen die Folgen des Klimawandels. Die Zusammenarbeit ersetzt eine Friedensmission. (Zeit-Wissen, Nr. 3/2009)
  • Wenn Helfer zu sehr helfen - Eine Flutkatastrophe schwemmte Millionen Spenden nach Mosambik. Fünf Jahre später ist das Land noch immer auf Unterstützung aus dem Ausland angewiesen (Die Zeit, Nr. 28, 7.7.2005)
  • Smog in jeder Hütte - Offene Feuer gehören zu den tödlichsten Gesundheitsrisiken weltweit. Dabei wäre Abhilfe so einfach (Die Zeit, Nr. 42, 9.10.2003)
  • Gift für die Armen - In den Entwicklungsländern rotten tausende Tonnen Altpestizide wie DDT, Endrin und Lindan vor sich hin. Diese Gefahr für Mensch und Umwelt soll nun endlich entschärft werden (Die Zeit, Nr. 35, 21.8.2003)
  • Kopflastige Forschung - Warum verbrauchen afrikanische Frauen beim Tragen so wenig Energie? Zwei Physiologen wollen das Rätsel gelöst haben (Die Zeit, Nr. 13, 21.3.2002)
  • Die Armen machen es den Reichen vor - Im Westen findet die VoIP-Umstellung viel zögerlicher statt (NZZ, 11.12.2001)
  • Rundfunk mit Text und Bild - Der digitale Rundfunk hält bereits Einzug in Afrika. Die Deutschen hingegen lauschen unverdrossen ihren alten UKW-Empfängern. Doch bald wird den Hörern das Sehen beigebracht (Die Zeit, Nr.50, 6.12.2001)
  • Ein Damm gegen die Dämme - Eine internationale Kommission bewertet die Vor- und Nachteile von Staudämmen (Die Zeit, Nr. 30, 22.7.1999, S. 32)
  • Drahtlose Demokratie - Südafrika wählt einen neuen Präsidenten - mit der modernsten Technik der Welt (Die Zeit, Nr. 10, 4.3.1999, S. 29)
  • Datenautobahn frei für Afrika! - Auf dem schwarzen Kontinent verbreitet sich das Internet trotz Hindernissen rasant. Nicht alle freut's: Medienminister und Zensurbehörden fürchten um ihr Informationsmonopol (Weltwoche, Nr. 7, 18.2.1999)
  • Die Leos kommen - Kleine, satellitengestützte Telephone könnten Afrika ins Informationszeitalter katapultieren (Die Zeit, Nr. 27, 25.6.1998)
  • Piepstöne per Telephon - Wie der südafrikanische ANC in den achtziger Jahren mit der Hilfe von Computern geheime Botschaften ins Land schmuggelte (Die Zeit, Nr. 10, 26.2.1998)
  • Von Liebe keine Rede - Immer mehr Auslandsinder gehen im Internet auf Brautschau (Die Zeit, Nr. 44, 24.10.1997)
  • Der Teledoktor von Umtata - Ein polnischer Arzt verbindet entlegene Krankenstationen in Südafrika mit den Forschungszentren der westlichen Welt (Die Zeit, Nr. 32, 1.8.1997)

Wissenschaftliches

  • Südafrikas politische Kultur im Übergang - Neun Fallstudien zum Wechselverhältnis von politischer Kultur und Entscheidungsfindung in Umtata, Hamburger Beiträge zur Afrika-Kunde, Institut für Afrika-Kunde, 2001, 342 Seiten, 20 €
  • A culture of boycott - Reasons for the fragility of South Africa's democracy at the local level: the case of Umtata/Transkei, afrika spectrum 2000/3, pp. 273-292, 20 €
  • Taxi-Krieg - Die Vergewaltigung des öffentlichen Personenverkehrs in Südafrika. Das Beispiel Umtata, University of Leipzig Papers on Africa (ULPA), No. 24, Leipzig 2000, 5 €
  • Good Journalism has its price - Paper presented to the Highway Africa Conference, Grahamstown, 7-9 September 1998
  • Successful Combination of On-line and Print - Paper presented to the New Media 2000 Conference, Grahamstown, 9-12 September 1997